Der Grüne Kakadu

Paris 1789: Prospère, ein ehemaliger Theaterdirektor, betreibt eine Spelunke namens „Der grüne Kakadu“. Viele erfolglose Schauspieler, Prospères ehemalige Angestellte, sind Stammgäste. Die Kneipe wird aber auch von Adeligen besucht. Diese erhoffen sich dort den angenehmen Nervenkitzel, sich zwischen echten Straßengaunern und anderem Gesindel zu bewegen. Also spielen die Schauspieler Verbrecher. Sie prahlen voreinander mit ihren Gewalttaten. Am 14. Juli, dem Tag des Ausbruchs der Französischen Revolution, dringt nun der reale Aufruhr der Straße in die Szene ein. Realität und Spiel vermischen sich, und für die adligen Zuschauer wie auch für die Darsteller wird es immer schwieriger, Rollen von echten Personen und Spiel von Wahrheit zu unterscheiden. (Quelle: Wikipedia.de)

Kritik der Presse:   Allgemeine Zeitung

Der Grüne Kakadu von dem Autoren Arthur Schnitzler war das erste Abendfüllende Theaterstück im 1900.

Fr.  23.10.2015       um 20:00 Einlass 19:00

Sa.  24.10.2015       um 19:00 Einlass 18:00

So.  25.10.2015       um 15:00 Einlass 14:00

Wir sind leider Ausverkauft. Am Abend werden eventuell Restkarten an die Interessenten vor Ort verkauft werden. Bitte haben Sie Verständnis, das wir nicht über eine Gewisse Zuschauerzahl hinweg gehen können.
Freuen Sie sich auf 22 Darsteller im Alter von 12 – 81 Jahre aus Bubenheim bis über Wiesbaden hinaus..

Bei Gutenberg – Spiegel finden Sie den kompletten Text des Stückes.

 

Am 14.11.2015 um 19:30 wird das nächste Theaterstück im1900 zu sehen sein:

 

Pute sucht Gockel!!!

1 Frau-Stück mit Urda Belwan!!!

Was Sie erwartet…

Das Stück ist ein Klassiker. Es handelt sich hier weder um eine Komödie noch um eine Tragödie – es ist eine Groteske… Lassen Sie sich überraschen.
Dafür garantiert der Neu-Bubenheimer Komponist Daniel Baginski an seinem Klavier.
Getränke aus der Region und mehr. Bleiben Sie hinterher doch einfach äuf ein Schoppen und genießen die Theaterluft ein wenig länger.
Der Grüne Kakadu im 1900

Arthur Schnitzler

Der Österreicher gilt als Autor feinfühliger Novellen und Stücke. Noch heute wird er viel gespielt. Seine Erzählungen gehören zum Literaturkanon. Mehr zu über Ihn erfahren Sie zum Beispiel hier!

Die Schauspieler

Nach'm Stück ist vor'm Stück

Am 14.11.2015 um 19:30
GEHT ES WEITER…. Pute sucht Gockel!!!
Urda Belwan in einem 1 Mann- Pardon 1 Frau-Stück über die Liebessuche im InternetDie Schauspieler